Praxis-Atelier MITTE Kunsttherapie

MenschSein ist Schöpfung von Augenblick zu Augenblick

Präsenz lädt in die unmittelbare Erfahrung von Moment zu Moment ein. Wir öffnen unser Herz, Denken und körperliches Erleben. Fühlende Aufmerksamkeit führt uns durch Empfindungen, dass wir von uns selbst, von Geliebten oder dem Leben getrennt sein könnten. Sie bringt uns in die Verbindung mit unserer Tiefe, unserer untrennbaren, wahren Natur. Das erfordert große Aufrichtigkeit, Mut, ein sich Einlassen und Liebe zur Wahrheit. 

 

Heilung von körperlichen und seelischen Erkrankungen beginnt in der nicht urteilenden Wahrnehmung unserer Empfindungen, Gefühle und Gedanken. Negative Gefühle ohne Abwehr wahrzunehmen, schafft eine Öffnung für neue Erfahrungen und Perspektiven. Wir können Fähigkeiten entwickeln, auf Krankes neu zu reagieren.

 

In der Anthroposophischen Kunsttherapie(BVAKT)® erkunden Sie in kompetenter Begleitung Ihren Weg zu Gesundung individuell. Dazu brauchen Sie keine Vorkenntnisse. Spielerisch wird ausprobiert und mit allen Sinnen gestaltet. Sie finden im Tun Kontakt zu sich selbst. 

Kunsttherapie lädt zu tieferem Verstehen, Begreifen und Neugestalten ein. Mittels Form und Farbe entsteht ein Resonanzfeld, das die Sinne öffnet. Mit dem Loslassen alter Seh- und Deutungsgewohnheiten, wächst unsere Wahrnehmungsfähigkeit und Präsenz. Was durch die eigenen Hände geht, prägt auch die körperliche Erfahrung und kann vom gesamten System integriert werden. Im künstlerischen Schaffen laden wir Lebenskräfte ein. Wir verbinden uns mit dem gleichen Strom, der auch in wechselnden Formen, Farben, Vorgängen die Natur durchzieht. Schöpferisches Handeln erfrischt und stärkt nachhaltig.

 

Kunsttherapie kann je nach Bedarf mit Gespräch oder Übungen zur Körpererfahrung ergänzt werden.